Katja Maiworm - Webdesign und Büroservice

Tipps Internet und mehr

20.09.2014
Problem: Sie sehen manche Webseiten seltsam oder manches funktioniert nicht.

Es kommt vor, z.B. mit dem aktuellen Internet Explorer Version 11, dass manche Seiten anders aussehen als vorher oder bestimmte Funktionen nicht zur Verfügung stehen.

Lösung:

Oft hilft es, den Kompatibilitätsmodus zu aktivieren.

Im Internet Explorer 11 funktioniert das so:

Dann wird die Seite automatisch neu geladen und alles funktioniert, auch bei zukünftigen Aufrufen der Seite.

zum Seitenanfang

23.05.2013
Problem: PDF-Dateien werden im Firefox nicht korrekt angezeigt

Seit einiger Zeit werden PDF-Dateien im Firefox nicht mehr mit der entsprechenden Anwendung geöffnet (z.B. Adobe Reader), sondern direkt in Firefox dargestellt. Eigentlich gut und schnell, nur manchmal ist die Darstellung nicht in Ordnung oder PDF-Formulare lassen sich so nicht am Bildschirm ausfüllen.

Lösung:

Teilweise wird im Firefox oberhalb der nicht korrekt dargestellten PDF-Datei ein Hinweis eingeblendet, dass die Datei evtl. nicht korrekt angezeigt wird und die Option angeboten, diese Datei mit einer anderen Anwendung zu öffnen.

Falls diese Option nicht angeboten wird, klicken Sie den Link zur PDF-Datei mit der rechten Maustaste an und wählen aus dem Kontextmenü "Ziel speichern unter". Anschließend öffnen Sie die jetzt lokal auf Ihrem Rechner gespeicherte PDF-Datei mit der dafür vorgesehenen Standardanwendung.

zum Seitenanfang

09.07.2012
Problem: Fenster schnell maximieren

Je größer die Monitore werden, umso öfter arbeitet man mit verkleinerten Fenstern. Häufig benötigt man aber auch die maximierte Ansicht, z.B. bei umfangreichen Exel-Tabellen.

Lösung:

Das funktioniert natürlich über das entsprechende Symbol in der Titelleiste jeder oder fast jeder Anwendung oben rechts in der Mitte. Schneller geht es per Doppelklick auf die Titelleiste.

zum Seitenanfang

05.09.2011
Problem: Neue Tabs oder Registerkarten im Browser sollen im Vordergrund geöffnet werden

Firefox und auch der Internet Explorer in der aktuellen Version können neue Seiten in einem Tab oder einer neuen Registerkarte öffnen. Die so geöffnete neue Seite soll sofort im Vordergrund stehen.

Lösung:

Wenn Sie z.B. im Firefox einen Link mit der mittleren Maustaste anklicken, wird die Zielseite in einem neuen Tab geöffnet (das ist nützlich, wenn Sie später zur Ursprungsseite zurückkehren möchten). Um eine im neuen Tab geöffnete Seite sofort im Vordergrund zu sehen, müssen Sie ggf. erst eine Einstellung anpassen:

Im Internet Explorer ändern Sie diese Einstellung wie folgt:

zum Seitenanfang

26.05.2011
Problem: Schnelle Suche nach einem markierten Text oder Wort mit Firefox

Auf einer Website steht ein Wort oder Name und Sie möchten bei Google danach suchen.

Lösung:

Das geht im Firefox am schnellsten wie folgt:

Sie müssen so nicht erst die Google-Startseite öffnen, sondern erhalten gleich die Seite mit den Google-Suchergebnissen.

zum Seitenanfang

28.04.2011
Problem: Im Browser gespeicherte Passwörter löschen

Sie haben sich auf einem fremden oder mit anderen gemeinsam genutzten Rechner online auf einer Seite eingeloggt und Ihr Passwort wurde möglicherweise gespeichert, da dies im Browser so eingestellt war. Das möchten Sie kontrollieren und Ihr Passwort natürlich löschen.

Lösung:

Im Firefox gehen Sie wie folgt vor:

Und im Internet Explorer:

zum Seitenanfang

27.03.2011
Problem: Mehrere Internetseiten gleichzeitig geöffnet halten

Sie befinden sich auf einer Website und möchten zwischendurch auf einer anderen Website etwas nachlesen oder im Internet suchen, später aber auf der aktuellen Seite weiterlesen.

Lösung:

Oft wird einfach die neue Seite oder eine Suchmaschine aufgerufen und später über die Rücktaste des Browsers mühsam zur ursprünglichen Seite zurückgekehrt. Oder es wird ein neues Browserfenster oder eine neue Instanz des Browsers geöffnet.

Es geht aber viel einfacher und komfortabler: Öffnen Sie zusätzlich zur aktuellen Website daneben eine oder mehrere weitere Seiten im selben Fenster, indem Sie einen sogenannten Tab (im Internet Explorer eine neue Registerkarte) öffnen. Mehrere Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

Die verschiedenen Tabs bzw. Registerkarten werden nebeneinander unterhalb von Menü und Symbolleisten angezeigt.

Möchten Sie einen Link im neuen Tab öffnen, können Sie dies entweder über das Kontextmenü (rechte Maustaste) tun oder den Link einfach mit der mittleren Maustaste / dem Mausrad anklicken.

Tabs bzw. Registerkarten schließen Sie entweder über das kleine x-Symbol oder indem Sie den Tab bzw. die Registerkarte mit der mittleren Maustaste / dem Mausrad anklicken.

zum Seitenanfang

23.11.2008
Problem:

Firefox Version 3 zeigt plötzlich verschiedene, aber nicht alle Seiten seltsam ohne jedes Layout an, manche Seiten auch überhaupt nicht mehr bzw. nur als komplett weiße Seite.

Lösung:

Warum dieser Fehler auftritt, kann ich nicht sagen. Aber folgende Vorgehensweise kann helfen:

zum Seitenanfang

17.02.2007
Problem:

Ihr Monitor zeigt plötzlich alles um 90° gedreht oder sogar auf dem Kopf stehend an.

Lösung:

Viele Grafikkarten bieten eine Dreh- oder Rotationssteuerung. Da es verschiedene Tastenkombinationen zur Drehung der Monitoranzeige - abhängig von der Grafikkarte - gibt, kann es passieren, dass Sie versehentlich eine Drehung der Bildschirmanzeige auslösen.

Anstatt im Liegen zu arbeiten oder den Monitor auf die Seite zu legen, stellen Sie wie folgt den ursprünglichen Zustand wieder her:

Die schnellste Möglichkeit: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Grafikkartensymbol in der Taskleiste und wählen hier unter "Dreheinstellungen" oder "Rotationssteuerung" die gewünschte Option.

zum Seitenanfang

18.01.2007
Problem:

Sie nutzen als Webbrowser Firefox und möchten lange Seiten möglichst schnell und einfach nach einem bestimmten Wort durchsuchen.

Lösung:

Öffnen Sie Firefox und wählen Sie im Menü "Extras/Einstellungen/Erweitert" das Register "Allgemein". Aktivieren Sie hier die Option "Suche bereits beim Eintippen starten" und bestätigen Sie die Änderung mit "OK".

Ab sofort können Sie einfach Ihr Suchwort eintippen und Firefox zeigt Ihnen die erste Fundstelle auf der gerade aktiven Webseite an. Sie müssen nicht mehr über das Menü die Suchfunktion aufrufen oder sich einen Shortcut merken.

Zur jeweils nächsten Fundstelle kommen Sie übrigens per F3-Taste.

zum Seitenanfang

20.07.2006
Problem:

Beim Drucken von Internetseiten gibt es häufig Probleme. Menüs, die nicht gedruckt werden sollen, werden mitgedruckt, dafür fehlen dann Teile des Textes.

Lösung:

Wenn möglich, markieren Sie den Textteil, der gedruckt werden soll und wählen anschließend im Browsermenue "Datei/Drucken" die Option "Markierung".

Funktioniert das nicht, gibt es eine weitere Möglichkeit: Das MyPage Bookmarklet von Steve Clay, Florida. Speichern Sie die Seite in Ihren Favoriten/Lesezeichen.

Wenn Sie das nächste Mal eine "widerspenstige" Internetseite ausdrucken möchten, klicken Sie, wenn Sie sich auf der Seite befinden, auf "MyPage" in Ihren Favoriten/Lesezeichen. Es erscheint im rechten Fensterbereich ein Fragezeichen, das Ihnen Hilfe zur Anwendung gibt, wenn Sie mit dem Cursor darauf zeigen.

Jetzt können Sie z.B. den Menuebereich oder Werbung mit der Maus anklicken und anschließend per R-Taste (für "Remove") auf Ihrer Tastatur einfach wegklicken. Wenn Sie alle für den Druck unerwünschten Bereiche weggeklickt haben, drucken Sie die Seite aus.

Das Bookmarklet funktioniert in Firefox ab Vers. 1.0, Internet Explorer ab Vers. 6 und Opera ab Vers. 8.5.

Eine andere, etwas umständlichere Lösung des Problems hatte ich bereits in meinem Tipp am 20.09.2002 beschrieben.

zum Seitenanfang

18.03.2006
Problem:

Sie sehen auf Internetseiten, die Sie häufiger besuchen, nicht automatisch die aktuellste Version und müssen erst die Seite in Ihrem Browser neu laden.

Lösung:

Wenn Sie den Internet Explorer nutzen, können Sie generell einstellen, dass der Browser bei jedem Neustart automatisch überprüft, ob die von Ihnen aufgerufene Seite inzwischen aktualisiert wurde. Falls dies der Fall ist, wird die Seite nicht aus dem Speicher, sondern vom Server neu geladen.
Das können Sie wie folgt einstellen:

  1. Gehen Sie im Browser in das Menü "Extras/ Internetoptionen".
  2. Dann im Register "Allgemein" unter "Temporäre Internetdateien" auf "Einstellungen".
  3. Klicken Sie hier unterhalb von "Neuere Versionen der gespeicherten Seite suchen:" vor "Bei jedem Zugriff auf die Seite" oder "Bei jedem Start von Internet Explorer".
  4. Bestätigen Sie anschließend diese neue Einstellung durch Anklicken von "OK".

Jetzt sollten Sie immer die aktuellste Version der besuchten Seiten sehen.

zum Seitenanfang

17.09.2005
Problem:

Sie nutzen den Microsoft Internet Explorer (Vers. 5 oder 6) als Browser und arbeiten mit einem Passwort-Manager oder nutzen häufiger die Zwischenablage auch für vertrauliche Informationen. Entsprechend präparierte Internetseiten können unter Umständen Ihre Zwischenablage auslesen. Nicht nur Text, den Sie vorher bewusst in der Zwischenablage gespeichert haben, sondern evtl. auch Passwörter, da manche Passwort-Manager die Zwischenablage verwenden.

Lösung:

Kontrollieren Sie die Sicherheitseinstellungen der Internet-Zone (im Internet Explorer: Menü "Extras/ Internetoptionen", Register "Sicherheit"). Deaktivieren Sie die Option "Einfügeoperationen über ein Skript zulassen" oder wählen Sie wenigstens "Eingabeaufforderung" aus.

Alternative: Probieren Sie einen anderen Browser - ich empfehle den schnellen, schlanken, sicheren Firefox (absolute Sicherheit gibt es natürlich leider nicht).

zum Seitenanfang

19.03.2005
Problem:

Sie haben Probleme, PDF-Dokumente im Internet zu öffnen oder möchten diese lieber grundsätzlich im Acrobat Reader statt im Browserfenster öffnen.

Lösung:

Mit neueren Versionen des Acrobat Reader kann es zu Problemen kommen, wenn die Plugin-Funktion mit Ihrem Browser nicht fehlerfrei zusammenarbeitet. Im Acrobat Reader können Sie diese Plugin-Funktion jedoch einfach abschalten. Dann wird beim Anklicken eines Links zu einer PDF-Datei automatisch der Acrobat Reader in einem eigenen Fenster gestartet.

Öffnen Sie den Acrobat Reader und wählen im Menü "Bearbeiten" "Grundeinstellungen" "Allgemein".
Deaktivieren Sie in der Rubrik "Internet" die Einstellung "PDF in Browser anzeigen" (oder ähnlich, je nach Version) und bestätigen Sie mit "OK".

zum Seitenanfang

18.07.2004
Problem:

Sie fotografieren viel mit Ihrer Digitalkamera, übertragen die Fotos auf Ihren PC und möchten diese möglichst schnell sinnvoll umbenennen. Anhand der Kamera-Nummerierung und des Datums wird es sonst sehr bald schwierig, z. B. die Fotos von Ihrem Ausflug zur Saalburg zu finden.

Lösung:

Im Windows Explorer können Sie mehrere Dateien wie folgt gleichzeitig umbenennen - die Fotos werden dabei automatisch durchnummeriert:

  1. Wählen Sie im Windows Explorer den Ordner mit Ihren Fotos aus.
  2. Markieren Sie alle Fotos, die Sie umbenennen wollen, z. B. 30 Fotos von Ihrem Ausflug zur Saalburg.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die erste markierte Datei.
  4. Wählen Sie im Kontextmenü "Umbenennen".
  5. Geben Sie, um bei meinem Beispiel zu bleiben, "Ausflug_Saalburg(1).jpg" ein.
  6. Bestätigen Sie mit der Eingabetaste (Return bzw. Enter).

Anschließend haben Sie 30 Dateien mit den Namen "Ausflug_Saalburg(1).jpg, Ausflug_Saalburg(2).jpg, Ausflug_Saalburg(3).jpg," usw.

zum Seitenanfang

15.03.2004
Problem:

Sie möchten Ihre Favoriten, auch Bookmarks oder Lesezeichen genannt, auf einen neuen PC übertragen oder einfach nur sichern.

Lösung:

Sowohl Internet Explorer als auch Netscape Navigator und natürlich inzwischen Firefox und andere Browser bieten dafür eine Export- und eine Importfunktion an.

Internet Explorer

  1. Wählen Sie im Menü "Datei" "Importieren und Exportieren".
  2. Es erscheint der Import/ Export-Assistent. Klicken Sie auf "Weiter".
  3. Markieren Sie "Favoriten exportieren" und klicken Sie auf "Weiter".
  4. Möchten Sie alle Favoriten exportieren, klicken Sie wieder auf "Weiter". Andernfalls wählen Sie erst den zu exportierenden Ordner aus.
  5. Jetzt müssen Sie nur noch auswählen, wo die Datei "bookmark.htm" gespeichert werden soll. Ein Speicherort wird vorgeschlagen, Sie können jedoch auch einen anderen Ordner auswählen ("Durchsuchen"). Anschließend bestätigen Sie wieder mit "Weiter".
  6. Einmal auf "Fertig stellen" klicken und Ihre Favoriten befinden sich in der Datei bookmark.htm, die Sie z.B. per Diskette oder USB-Stick auf den neuen Rechner kopieren können.
  7. Dort verfahren Sie wie vorgenannt. Lediglich bei Punkt 3 wählen Sie dieses Mal "Favoriten importieren" aus.

Netscape Navigator

  1. Wählen Sie im Menü "Lesezeichen" "Lesezeichen verwalten".
  2. Klicken Sie im Menü "Extras" auf "Exportieren".
  3. Jetzt müssen Sie nur noch einen Ordner auswählen, in dem die Datei "bookmarks.html" gespeichert werden soll.
  4. Klicken Sie auf "Speichern" und Ihre Lesezeichen befinden sich in der Datei bookmarks.html, die Sie z.B. per Diskette auf den neuen Rechner kopieren können.
  5. Dort verfahren Sie wie vorgenannt. Lediglich bei Punkt 2 wählen Sie dieses Mal "Importieren" aus.

zum Seitenanfang

13.09.2003
Problem:

Sie nutzen die Suchmaschine Google. Ein Klick auf ein Suchergebnis öffnet sich standardmäßig im selben Fenster, wie die Ergebnisliste. Wenn Sie zu dieser Liste zurück möchten, müssen Sie unter Umständen häufiger den Zurückbutton Ihres Browsers nutzen.

Lösung:

Lassen Sie sich die Suchergebnisse nach Anklicken in einem neuen Browser-Fenster zeigen:

  1. Klicken Sie auf den Menüpunkt "Einstellungen".
  2. Wählen Sie unten hinter "Ergebnis-Fenster": "Öffne für Suchergebnisse neues Browser-Fenster."
  3. Klicken Sie anschließend auf "Einstellungen speichern".

Ab sofort können Sie ein Ergebnis-Fenster einfach schließen, um in der Ergebnisliste weiterzusuchen.

Übrigens: Google kann auch rechnen: Tragen Sie den zu berechnenden Ausdruck (z.B. 32*76) einfach in das Suchfeld ein und drücken anschließend die Enter-/Return-Taste oder klicken Sie auf "Google Suche".

zum Seitenanfang

16.05.2003
Problem:

Sie möchten auf Ausdrucken von Internetseiten andere oder auch keine Informationen in Kopf- und Fußzeilen haben bzw. die Ausrichtung ändern.

Lösung:

Inhalte von Kopf- und Fußzeile können Sie im Microsoft Internet Explorer wie folgt anpassen:

  1. Wählen Sie im Menü "Datei" "Seite einrichten".
  2. Unter Kopf- bzw. Fußzeile löschen Sie die vorhandenen Einträge, um eine Seite ohne Kopf- und Fußzeilen auszudrucken.
  3. Oder Sie geben ein, welche Inhalte in Kopf- und Fußzeilen mit ausgedruckt werden sollen:
    • &w Fenstertitel
    • &u URL, also Seitenadresse
    • &d Datum im Kurzformat
    • &D Datum im Langformat
    • &p Aktuelle Seitenzahl
    • &P Gesamtseitenzahl
    • &b gefolgt von einer der obigen Angaben richtet diese rechtsbündig aus
    • &b gefolgt von einer der obigen Angaben und wieder &b gleich dahinter richtet diese zentriert aus (z.B. &b&u&b)
  4. Bestätigen Sie mit OK.

Bitte beachten: Diese Einstellungen bleiben bestehen. Wenn Sie einmal die Angaben löschen, um eine Seite ohne Kopf- und Fußzeilen zu drucken, müssen Sie diese anschließend wieder eingeben.

zum Seitenanfang

20.09.2002
Problem:

Beim Drucken von Internet-Seiten gibt es häufig Probleme. Mal wird nur das Menü gedruckt, mal fehlen ganze Textteile am rechten Rand.

Lösung:

Klicken Sie vor dem Drucken in den zu druckenden Textbereich. Anschließend können Sie im Menü "Datei/Drucken" sehen, dass im Bereich "Drucken von Frames" "Nur den markierten Frame" ausgewählt ist (Internet Explorer, in Netscape ab Vers. 6 ähnlich). Alternativ können Sie auch einen Textteil markieren und über das Druckmenü auswählen, dass nur der markierte Bereich gedruckt werden soll.

Sollte dies nicht zum gewünschten Ergebnis führen, markieren Sie den gewünschten Textbereich, kopieren diesen mit STRG-Taste + C in die Zwischenablage, öffnen Ihre Textverarbeitung (z. B. MS Word) und fügen in einem leeren Dokument den kopierten Text mit STRG-Taste + V wieder ein. Jetzt können Sie in den meisten Fällen problemlos drucken. Andernfalls fügen Sie den kopierten Text über das Menü "Bearbeiten/Inhalte einfügen" als unformatierten Text ein.

Alle Tipps werden von mir mit großer Sorgfalt erstellt, getestet und kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich kann jedoch keinerlei Haftung übernehmen.
Disclaimer

zum Seitenanfang