Katja Maiworm - Webdesign und Büroservice

Tipps Excel, 2008

22.12.2008
Problem:

In MS Excel möchten Sie die Inhalte verschiedener Zellen in einer anderen Zelle ausgeben, allerdings jeweils mit einem Zeilenumbruch getrennt (Beispiel: Adresse aus einer Adressliste zusammensetzen).

Lösung:

Hier benötigen Sie einen Zeilenumbruch innerhalb einer Formel. Der Weg über ALT-Taste + Return-Taste funktioniert hier nicht.

Aktivieren Sie zunächst die Option "Zeilenumbruch" für die Zelle, in der Sie die Formel eingeben möchten (Menü Format/Zelle/Ausrichtung).

Geben Sie dann in dieser Zelle die Formel zum Beispiel wie folgt ein:
=A2 & ZEICHEN(10) & B2 & ZEICHEN(10) & C2 & ZEICHEN(10) & D2

Die Funktion "ZEICHEN(10)" fügt jeweils den Zeilenumbruch ein.

zum Seitenanfang

21.09.2008
Problem:

In MS Excel arbeiten Sie überwiegend per Tastatur, setzen häufig Kommentare ein und möchten diese ohne Einsatz der Maus oder den Weg über das Menü erstellen, ansehen und auch verändern.

Lösung:

Wenn Sie sich in der Zelle befinden, der ein Kommentar zugeordnet ist oder der Sie einen Kommentar hinzufügen möchten, betätigen Sie die Tastenkombination "UMSCHALT- + F2-Taste". Das Kommentarfeld wird eingeblendet und Sie können direkt einen Text eingeben oder den vorhandenen Text verändern. Sie verlassen das Kommentarfenster, indem Sie 2 Mal die "esc"-Taste betätigen.

zum Seitenanfang

21.07.2008
Problem:

In MS Excel möchten Sie schnell per Tastatur von einem Tabellenblatt zum nächsten wechseln.

Lösung:

Es geht tatsächlich auch ohne Maus: Nutzen Sie die Tastenkombination "STRG + Bild oben" oder "STRG + Bild unten", um zum vorhergehenden oder zum nächsten Tabellenblatt zu wechseln.

zum Seitenanfang

19.05.2008
Problem:

In MS Excel erstellen Sie häufig farbige Diagramme, die auch ausgedruckt werden sollen. Leider sind die Farbabstufungen im Schwarzweißdruck nicht gut zu erkennen.

Lösung:

Verwenden Sie für die Darstellung am Bildschirm weiterhin farbige Diagramme. MS Excel kann die Farben für den Druck auf einem Schwarzweiß-Drucker automatisch und nur für den Ausdruck in gut unterscheidbare Muster umwandeln:

Wählen Sie im Menü "Datei / Seite einrichten" das Register "Tabelle" und aktivieren Sie die Option "Schwarzweißdruck".

zum Seitenanfang

18.04.2008
Problem:

In MS Excel geben Sie häufig Daten ein und nutzen dann die Summenformel, die Sie per Mausklick auf das Symbol Autosumme in der Standardsymbolleiste einfügen. Praktischer und schneller wäre es oft, diese Formel per Tastatur einzugeben.

Lösung:

Dafür gibt es eine Tastenkombination, die sich gut merken lässt: ALT + UMSCHALT-Taste + 0 (also ALT und das =-Zeichen). Setzen Sie einfach den Cursor in die Zelle unter oder rechts neben den Zahlen, die Sie addieren möchten und drücken dann diese Tastenkombination.

Besonders praktisch ist das, wenn Sie zum Beispiel mehrere Datenspalten nebeneinander eingegeben haben und darunter in jeder Spalte die Summenformel eingeben möchten. Markieren Sie einfach per Tastatur alle Zellen unterhalb dieser Spalten und drücken dann die vorgenannte Tastenkombination: MS Excel fügt automatisch unterhalb jeder Spalte die passende Summenformel ein.

zum Seitenanfang

18.02.2008
Problem:

In MS Excel möchten Sie einen Bruch (z.B. 3/5) darstellen und damit weiterrechnen.

Lösung:

Geben Sie zunächst eine Null, dann eine Leertaste und danach zum Beispiel 3/5 ein. Die Darstellung erfolgt wie gewünscht und Sie können den Inhalt der Zelle trotzdem für weitere Berechnungen verwenden.

zum Seitenanfang