Katja Maiworm - Webdesign und Büroservice

Tipps Windows, 1999

zum Seitenanfang

31.10.1999
Problem:

Auf längeren Textseiten im Internet (z.B. meinen Tipp-Sammlungen) suchen Sie nach einem bestimmten Begriff.

Lösung:

Sowohl Netscape Navigator als auch Internet Explorer besitzen eine integrierte Suchfunktion, mit der die aktuelle Seite nach einem bestimmten Begriff durchsucht werden kann. Wählen Sie im Menü "Bearbeiten" / "(Seite duchsuchen)Suchen" oder verwenden Sie einfach die Tastenkombination "STRG + F" um diese Funktion aufzurufen.

zum Seitenanfang

26.09.1999
Problem:

Im Windows Explorer haben Sie über das Menü "Ansicht" "Details" aktiviert. Das abwechselnde Sortieren nach Änderungsdatum oder nach Dateinamen über das Menü ist Ihnen zu umständlich.

Lösung:

Schneller als über das Menü geht das wie folgt: Klicken Sie im rechten Explorerfenster einmal auf den Spaltenkopf, nach dem sortiert werden soll, z.B. auf "Dateiname". Sofort wird der Inhalt des im linken Explorerfenster ausgewählten Ordners alphabetisch aufsteigend sortiert. Klicken Sie noch einmal auf diesen Spaltenkopf, wird absteigend sortiert.

Entsprechend können Sie z.B. auch nach Datum (ebenfalls auf- oder absteigend) sortieren, indem Sie auf den Spaltenkopf "Geändert am" klicken. So sehen Sie schnell die zuletzt geänderten Dateien eines Ordners.

zum Seitenanfang

19.09.1999
Problem:

Sie möchten zwar jederzeit Zugriff auf die Task-Leiste haben, oft stört diese aber auch (z.B. weil sie die Statusleiste im Browser verdeckt).

Lösung:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle in der Task-Leiste und wählen Sie aus dem Kontextmenü "Eigenschaften". Aktivieren Sie zusätzlich zu "Immer im Vordergrund" auch "Automatisch im Hintergrund". Bestätigen Sie mit "OK". Jetzt erscheint die Task-Leiste nur noch, wenn Sie die Maus an den unteren Bildschirmrand ziehen.

zum Seitenanfang

12.09.1999
Problem:

Sie arbeiten nicht allein an einem PC und möchten verhindern, daß jemand anderes schon im Start-Menü (unter "Dokumente") sieht, welche Dateien Sie zuletzt bearbeitet haben.

Lösung:

Gehen Sie über "Start" / "Einstellungen" / "Task-Leiste" (Win 98: "Taskleiste & Startmenü") auf die Registerkarte "Programme im Menü Start". Wählen Sie im unteren Teil bei "Menü Dokumente" den Befehl "Löschen". Natürlich werden damit nicht die Dokumente gelöscht, sondern nur die Verknüpfungen im Start-Menü werden entfernt.

zum Seitenanfang

29.08.1999
Problem:

Immer, wenn Sie ein Programm nicht im Vollbildmodus verlassen haben, erscheint es beim nächsten Start wieder in der gleichen Größe.

Lösung:

Wenn Sie das Programm über eine Verknüpfung auf dem Desktop starten, klicken Sie die Verknüpfung mit der rechten Maustaste an, wählen "Eigenschaften" aus dem Kontextmenü und anschließend auf der Registerkarte "Verknüpfung" bei "Anzeigen in": "maximiert".

Starten Sie das Programm aus dem Startmenü heraus, gehen Sie im Arbeitsplatz in Ihr Programmverzeichnis und klicken dort auf die Programmdatei (erkennbar am Symbol oder der Endung ".exe"). Dann verfahren Sie wie oben.

zum Seitenanfang

18.07.1999
Problem:

Bei allen Vorteilen, die die Maus bietet, ist es manchmal doch sehr lästig und zeitaufwändig sich bis zum Ziel durchzuklicken.

Lösung:

Deshalb hier noch zwei nützliche Shortcuts:

zum Seitenanfang

11.07.1999
Problem:

Sie möchten eine Datei im Explorer innerhalb eines Laufwerks per Drag & Drop kopieren. Mit der linken Maustaste wird jedoch innerhalb eines Laufwerks immer verschoben und nicht kopiert.

Lösung:

Entweder drücken Sie gleichzeitig mit der linken Maustaste die STRG-Taste und halten diese während des Ziehens zum Zielort gedrückt, oder Sie nehmen einfach generell die rechte Maustaste für Drag & Drop-Aktionen. Dann erscheint beim Fallenlassen am Zielort ein Menü, in dem Sie auswählen können, ob Sie nun kopieren, verschieben oder eine Verknüpfung erstellen möchten.

zum Seitenanfang

20.06.1999
Problem:

Sie müssen Windows neu starten - z.B. nach Installation eines neuen Programms. Der Befehl "Windows neu starten" ("Start" / "Beenden") bootet das ganze System neu, was enervierend viel Zeit benötigt.

Lösung:

Nachdem Sie "Start" und "Beenden" angeklickt haben, wählen Sie "Windows neu starten". Bevor Sie "OK" anklicken, drücken Sie die UMSCHALT-Taste und halten diese gedrückt, bis der Bildschirm dunkel wird (nicht länger!). Dadurch wird tatsächlich nur Windows neu gestartet und nicht das gesamte System neu gebootet.

zum Seitenanfang

05.06.1999
Problem:

Bei aktivierter Autoplay-Funktion starten CD-ROMs nach dem Einlegen automatisch, auch wenn dies im Einzelfall nicht gewünscht ist.

Lösung:

Halten Sie beim Einlegen der CD-ROM die UMSCHALT-Taste gedrückt, bis die Kontrolleuchte des CD-ROM-Laufwerks erlischt. Dann können Sie über den Explorer direkt auf die Daten der CD-ROM zugreifen.

Um die Autoplay-Funktion generell ein- bzw. auszuschalten gehen Sie in die Systemsteuerung. Dann über System/Geräte-Manager/CD-ROM; markieren Sie hier nach Doppelklick Ihr CD-ROM-Modell, wählen dann "Eigenschaften", Registerkarte "Einstellungen" und schalten durch Anklicken des Befehls "Automatische Benachrichtigung beim Wechsel" die Autoplay-Funktion an bzw. aus.

zum Seitenanfang

29.05.1999
Problem:

Bei allen Vorteilen, die die Maus bietet, ist es manchmal doch sehr lästig und zeitaufwändig sich bis zum Ziel durchzuklicken.

Lösung:

Viele Aktionen können mit sog. Shortcuts (Tastaturkürzeln) wesentlich schneller durchgeführt werden, als mit der Maus. Man muß sie nur kennen. Hier sind einige wichtige Shortcuts, die überall zur Verfügung stehen:

zum Seitenanfang

22.05.1999
Problem:

Windows erkennt einen nach dem Hochfahren des Systems eingeschalteten Scanner nicht automatisch.

Lösung:

Statt das System nach dem Einschalten des Scanners neu zu booten, gehen Sie wie folgt vor:

Klicken Sie auf "Start"/ "Einstellungen"/ "Systemsteuerung"/ "System". Dann wählen Sie die Registerkarte "Geräte-Manager". Klicken Sie auf "Aktualisieren" und anschließend auf "OK".

Alle Tipps werden von mir mit großer Sorgfalt erstellt, getestet und kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich kann jedoch keinerlei Haftung übernehmen.
Disclaimer

zum Seitenanfang